Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Maritime Monumente

Maritime Monumente

Normaler Preis €34,90 EUR*
Normaler Preis Verkaufspreis €34,90 EUR*
Sale In Kürze wieder lieferbar
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage **

Spektakuläre Architektur am Wasser
Von Sebastian Junge

160 Seiten mit 150 Farbfotos. Gebunden. Großformat 22 x 29 cm.

Faszinierende Bauwerke am Wasser: Beeindruckende Meisterleistungen der Ingenieurskunst

Imposante Bauwerke üben seit jeher eine faszinierende Wirkung auf die Menschheit aus, insbesondere wenn sie am Wasser errichtet werden. Dort, wo die Elemente aufeinandertreffen und hohe Ingenieurskunst befahrbare Wege schafft. Ob es um Abkürzungen, Verbindungen oder das Überwinden von Höhenunterschieden geht, Monumente der Meere begeistern seit Generationen. Sei es durch die raffinierte Konstruktion einiger Bauwerke oder die beeindruckende menschliche Leistung während des Baus.

- Beeindruckender Bildband - für Freunde der Baukunst ebenso wie für Wassersportler und Touristen
- Einzigartige Zusammenstellung mit Fokus auf Wassermobilität
- Überragende Fotos der imposanten Ingenieurskunst

Einige dieser beeindruckenden Bauwerke sind:

Die Carl-Johans-Schleusen im schwedischen Berg, die den Eingang zum Götakanal bilden. Der Kanal verbindet die Ost- mit der Westküste des Landes und besteht aus insgesamt 58 Schleusen. Sieben hintereinandergeschaltete Kammern ermöglichen es, einen Höhenunterschied von 188 Metern zu überwinden.

In Norwegen wird derzeit der weltweit erste Tunnel für Kreuzfahrtschiffe geplant. Dieser Tunnel soll den Moldefjord und den Vanylysfjord direkt verbinden und damit den langen und gefährlichen Weg durch das raue Nordmeer um die Halbinsel Stadlandet vermeiden. Die Fahrt durch den 1,7 Kilometer langen Schiffstunnel soll nur zehn Minuten dauern und den Kraftstoffverbrauch erheblich senken. Der Baubeginn ist für den Sommer 2024 geplant.

Der Panamakanal, der im Jahr 1914 eröffnet wurde und auch heute noch eine der wichtigsten Wasserstraßen weltweit ist. Die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik gilt als modernes Weltwunder und wurde in über 20 Jahren Bauzeit von knapp 30.000 Menschen errichtet. An einigen Schleusen sorgen Zahnradbahnen dafür, dass Schiffe sicher und schnell durch die Schleusen fahren können, selbst bei bis zu 45 Grad steilen Rampen.

Das neue Schiffshebewerk Niederfinow in Deutschland, das erst im Herbst 2022 in Betrieb ging. Es besteht aus einem 125 Meter langen Trog, in dem Schiffe von einer Wasserebene zur nächsten befördert werden. Dabei können bis zu 9.800 Tonnen (inklusive Wasser) innerhalb von nur drei Minuten einen Höhenunterschied von 36 Metern überwinden. Angetrieben wird das Ganze von acht Elektromotoren. Der Bau des Schiffshebewerks kostete 520 Millionen Euro anstelle der geplanten 282 Millionen Euro.

Dieser beeindruckende Bildband ist ein perfektes Geschenkbuch für Freunde der Baukunst, Wassersportler und Touristen. Er bietet eine einzigartige Zusammenstellung mit Fokus auf Wassermobilität und überwältigende Fotos, die die Schönheit und Größe dieser Bauwerke einfangen.

Hier gibt's mehr zu Norwegen, Schweden und zum Meer.

Vollständige Details anzeigen